Châtillon > Châtillon | JU

Le Chêne des Bosses – Die tausendjährige Eiche

Wanderung
3 h 40 min
12,2 km
mittel
543 m
540 m

Sie starten im Dorf Châtillon, auf dessen Grund die berühmte Eiche Chêne des Bosses wächst (Postautohaltestelle und Parkplätze befinden sich am unteren Ortsrand). Sie wählen den Weg, der via Cras des Chenals nach Vellerat führt.

Dann überqueren Sie die geteerte Verbindungsstrasse Courrendlin-Vellerat und gehen Richtung Vellerat weiter. Auf einem Weg mit hellem Belag geht es in den Wald und um den Felsvorsprung herum, der in der Verlängerung des Waldes herausragt. Danach treffen Sie rechts auf die Champs de la Joux und erreichen schliesslich das Dorf Vellerat. Nun treten Sie den Rückweg nach Châtillon an. Zuerst begehen Sie einen Feldweg, der oberhalb eines Biotops verläuft, bis zum Punkt 688. Hier treffen Sie auf den Chemin de La Montagne, auf dem Sie bis zum Punkt 976 weiterwandern. Dann geht es auf einem rechts abzweigenden, steil abfallenden Pfad im Wald Fôret des Vieux Ponts bis zum Weidestall Loge de La Montagne.

Bevor Sie in Châtillon ankommen, bestaunen Sie die Chêne des Bosses. Die Eiche ist als Naturdenkmal im kantonalen Inventar aufgelistet. Die Chêne des Bosses, zu Deutsch beulige Eiche, verdankt ihren Namen ihrem knorrigen Stamm, der mit beuligen Auswüchsen versetzt ist. Der aussergewöhnliche Baum gilt als der älteste und grösste Vertreter der Stieleichen in ganz Europa. Es ist allerdings schwierig, das genaue Alter der Eiche zu bestimmen. Jedenfalls ist sie mehrere Jahrhunderte alt, der Legende nach, soll sie gar tausendjährig sein.

Jura Rando

Châtillon 0:00

Châtillon JU, haut du village

Anreise

Abreise

Cras des Chenals 0:27 0:27
Vellerat 1:20 0:53
Les Hauts de Vellerat 2:27 1:07
Refuge (petit abri) 2:48 0:21
La Montagne (loge) 3:09 0:21
Châtillon 3:40 0:31

Châtillon JU, haut du village

Anreise

Abreise

Wandervorschlag Nr. Ju-0026 | 2021 | Presented by Jura Rando Logo